OWV Georgenberg

Vogel- und Fledermausschutz

Dafür kümmert sich unser Vogel- und Fledermauswart
Es sind 216 Nistkästen für Vögel, speziell für Meisen und Kleiber ausgebracht.
Diese müssen einmal im Jahr zwischen Kirchweih und Allerheiligen gereinigt werden und auch ausgewertet werden.

Außerdem sind noch 34 Fledermausflachkästen als Sommerquartiere installiert.
Diese müssen immer wieder überprüft werden, damit die Arten festgestellt werden können.

Für den Winterschlaf der Fledermäuse werden 3 Fledermauskeller bereitgehalten und gepflegt.
Auch eine große Wochenstube in der Danzerschleife wird betreut
Für die Fledermausflachkästen können Patenschaften übernommen werden. Ein Kasten kostet 15,00 € für 3 Jahre.

Tätigkeitsbericht 2019:

 Insgesamt haben sich seit meinem letzten Tätigkeitsbericht aus 2018 kaum Änderungen ergeben. Auch die Belegung der Vogel- und Fledermauskästen ist relativ gleich geblieben. Lediglich die Raufußkauzkästen rund um den Schellenberg sind überwiegend leer geblieben.

Betreut werden von mir alles in allem 311 Objekte. Vom Vogelkasten bis zum Fledermauskeller, ob OWV- eigen oder Staatsforsten. Hier ist zu erwähnen, dass die Fledermauskästen im Staatsforst sehr gut angenommen und teils bereits im ersten Jahr belegt waren.

Ansonsten erstreckte sich meine Arbeit im Frühjahr hauptsächlich an der Mitarbeit beim Schellenbergturm, der Vogel- und Fledermauskastenreinigung im Frühjahr und Herbst, und der Fledermauskellerreinigung ebenfalls im Herbst.

Mit Hilfe von Franz Striegel habe ich den kompletten Eingangsbereich des Fledermauskellers in Neuenhammer erneuert. Herzlichen Dank an Franz. Finanziert wurde dies über die untere Naturschutzbehörde des LRA Neustadt an der WN, was dann schließlich unserem Verein mit einer Spende zu Gute kam.

Für Interessierte habe ich künstliche Schwalbennester besorgt und das Glas des Hornissenkastens an der Mühle erneuert.

Ansonsten 2019:

      – Arnika ausgetragen und Beiträge kassiert

      – Mühle mit Manfred eingewintert und im Frühjahr umgekehrt

      – mit Manfred und Meckl Josef alle Geländer auf der Mühle neu       

        betoniert und  befestigt

      – Teilnahme an der JHV des Hauptvereines in Stadlern

      –  einem Fledermausstammtisch in Weiden

      – Winterquartierkontrollen der Fledermäuse bei uns und in drei

          Stollen in Flossenbürg mit dem Biologen Markus Liebl

  • zwei Wanderungen mit dem Waidhauser Pfarrer Hartl
  • eine Wanderung mit den Schleierfahndern aus Waidhaus
  • Vogelkastenreinigung in der KiTa
  • Fledermausnachtwanderung mit einer Gruppe der KiTa
  • Waldweihnacht auf der Mühle und einer Station mit dem Eichelhäher

      Vogel des Jahres 2020:           die Turteltaube (mittlerweile rote Liste)

      Fledermaus des Jahres 2020: ist noch nicht bekannt.

Willibald Gleißner
Vogel- und Fledermauswart
OWV Georgenberg

Translate »